FANDOM


Waldstern auf der Jagd

Waldstern(eng.Foreststar),ist ein braun getigerter Kater mit Waldgrünen Augen und einer Narbe an der Flanke.

Charakter und ClanBearbeiten

Er ist der edle und starke Anführer des Wild Clan.Er ist alt und stolz.Er leitet seinen Clan gut und noch nie hat eine Katze an dem gezweifelt was er gesagt hat.

NamenBearbeiten

Junges:Waldjunges(Forestkit)

Schüler:Waldpfote(Forestpaw)

Krieger:Waldfuß(Forestfoot)

Zweiter Anführer:Waldfuß(Forestfoot)

Anführer:Waldstern(Foreststar)

AusbildungBearbeiten

Mentor:Schwarzpelz

Schüler:Adlerauge,Eulenflügel

Rang:Anführer

FamilieBearbeiten

Gefährtin:Goldsprenkel

Söhne:Schlammfell,Wurmfell,Adlerauge

Neffen:Spinnenauge,Edelherz

Mutter:Morgenfrost

Vater:Unbekannter Kater

AufenthaltsorteBearbeiten

Aktuell:Wild Clan

Nach dem Tod:Sternenclan

Nachfolger und VorgängerBearbeiten

Nachfolger von:Moorstern

Vorgänger von:Adlerauge

GeschichteBearbeiten

Er wurde als Junges von seiner Mutter nicht sehr geliebt.Sein Vater verließ den Clan und als er Schüler werden sollte verschwand sein Clan aus dem Wald und er musste warten.Er wurde Krieger.Seine Mutter war das erste Mal stolz auf ihn als er Zweiter Anführer wurde.Er gründete eine Familie und auf der Reise zurück zum alten Wald starb seine Gefährtin.

VorkommnisseBearbeiten

Staffel 1

Zwischen den Grenzen:

Er wird auf den Großen Versammlungen beschrieben und sagt sein Clan hätte die Blattleere gut überstanden und das Rotkehle einen neuen Wurf Junge zur Welt gebracht hätte.Er begrüßt freundlich die neuen Schüler Taupfote,Krähenpfote und Sichelpfote.Er schimpft Mondjunges,Luftjunges und Sternenjunges aus da sie sich aus dem Lager geschlichen haben und bedankt sich bei Sichelpfote,Taupfote und Krähenpfote das sie sie zurück gebracht haben.

Treue oder Liebe:

Er sagt auf der Großen Versammlung das Adlerauge und seine Patroullie einen Dachs vertrieben hätten und das er wahrscheinlich zum Blatt Clan Territorium gelaufen wäre.Er bringt Taupfote und Krähenpfote zusammen mit zwei anderen Kriegern nachhause.Schattenschweif sagt zu Sichelpfote das er ein schweres Leben hatte und trotzdem ein Edler Anführer geworden ist.Er erzählt auf der Versammlung von den neuen Schülern Sternenpfote,Luftpfote und Mondpfote.Er ist nett zu Sichelpfote,Taupfote und Krähenpfote als sie im Wild Clan Lager festsitzen und lässt sie gehen.

Schwere Entscheidung:

Als im Wild Clan ein Feuer ausbricht flüchtet er mit seinem Clan zum Eis Clan.Er ist traurig und betrübt über den Tod von seinem bestem Freund und Heiler Langbart.Auf der Versammlung sagt er der Clan habe sich schnell erholt und dass Minzschweif die neue Heilerin des Wild Clans ist und sie immernoch über den Tod Langbart's trauern.Sichelpfote sieht ihn am Fluss trinken und hat ein komisches Gefühl. Adlerauge der jetzt an seiner Stelle Anführer geworden ist erzählt das sie seinen Leichnam am Fluss gefunden haben und behauptet Eisclankatzen hätten ihn ermordet.Sichelpfote aber glaubt ihm nicht,da sie gestern Waldstern am Fluss trinken gesehen hat und ihr Clan sowas nicht tun würde.Sie hat Adlerstern noch nie getraut.

Zeichen der Sterne:

Sichelpfote entdeckt ihn bei den Sternenkatzen und er bedankt sich bei ihr das sie das Geheimniss über seinen Tod gelüftet hat.

Der letzte Kampf:

Er sagt Sichelpfote in einem Traum das der Weg jeder Katze in Schatten liegt,aber wo Schatten sind,ist auch Licht.

Special Adventure:

Folgt

SprücheBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki